Startseite » Ingenieur/in

Ingenieur/in

Nahezu alle technischen Dinge und viele weitere andere Utensilien und Hilfsmittel, auf die wir in der heutigen Zeit angewiesen sind und, die wir auch nicht mehr aus unserem Alltag wegdenken können, haben die Gemeinsamkeit, dass sie nicht existieren würden, wenn es nicht sogenannte Ingenieur/innen geben würde, die zum großen Teil hinter den vielen unterschiedlichen Geräten und Hilfsmitteln stehen.

Seien es der Computer, der Mp3-Player, Autos, Geschirrspüler oder auch die Mikrowelle – bei all diesen Dingen waren Ingenieur/innen involviert und auch in weiteren künftigen Produkten sind sie weiterhin äußerst wichtig und spielen somit eine fundamentale Rolle. Da ist es kein Wunder, dass Unternehmen sehr intensiv nach kompetenten Ingenieur/innen suchen, die ihnen bei ihren Produkten helfen und mit ihrer Arbeit somit zu der Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens beitragen.

Um als Ingenieur/in arbeiten zu können, spielt es eine wichtige Rolle, ein ingenieurwissenschaftliches Studium abgeschlossen zu haben. Dabei achten angehende Ingenieur/innen jedoch am besten immer darauf, ein paar gewisse Fähigkeiten mit sich zu bringen, die nicht nur für das Studium selbst, sondern auch für den späteren Arbeitsalltag eine wichtige Rolle spielen. Zu diesen Fähigkeiten gehören dabei unter anderem die Folgenden:

  • Interesse an den Naturwissenschaften Biologie, Chemie und Physik.
  • Aufgeschlossenheit der Mathematik gegenüber
  • Sicherer Umgang mit Computern und moderner Software
  • Gute Englischkenntnisse sowohl in Wort als auch in Schrift
  • Kreativität
  • Vorstellungsvermögen
  • Teamgeist
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Verantwortungsbewusstsein

Nur wer diese persönlichen Voraussetzungen mit sich bringt und das Studium abgeschlossen hast, kann als Ingenieur/in in einem Unternehmen arbeiten und dabei – basierend auf der Branche, in der das Unternehmen tätig ist – bestimmte Aufgaben übernehmen.

Generell lässt sich sagen, dass die Aufgaben eines/einer Ingenieurs/Ingenieurin die Folgenden sind:

  • Sie konstruieren und produzieren neue Technologien
  • Sie entwickeln und erforschen neue Technologien
  • Sie entwickeln und montieren Maschinen und Bauwerke und nehmen diese auch in Betrieb
  • Sie planen die Produktion und managen Projekte
  • Sie übernehmen Controlling-Aufgabe
  • Sie kümmern sich um die Konstruktion von Maschinen, Werkzeugen, Anlagen und auch Betriebsmitteln
  • Sie analysieren Abläufe, die für die Entwicklung elektronischer Produkte eine wichtige Rolle spielen

Wie jedoch bereits erwähnt, handelt es sich bei dem Beruf „Ingenieur/in“ um einen sehr umfangreichen und flexiblen Beruf, der in den unterschiedlichsten Bereichen gesucht wird. Aus diesem Grund besteht für Ingenieur/innen die Möglichkeit, sich auf eine bestimmte Fachrichtung zu spezialisieren. So finden sich unter anderem folgende Ingenieur/innen auf dem Arbeitsmarkt wieder:

  • Elektroingenieur/innen, die sich vor allem mit der Elektronik und der Elektrotechnik auseinandersetzen.
  • Bauingenieur/innen, die sich mit Bauwerkern und deren Planung, Konzeption, Konstruktion und auch Verwaltung beschäftigen
  • Maschinenbauingenieur/innen, die im Zusammenhang mit Maschinen und Anlagen verschiedener Arten eine fundamentale Rolle spielen – von der Konstruktion bis hin zum Vertrieb
  • Wirtschaftsingenieur/innen, die über großes technisches und betriebswirtschaftliches Wissen verfügen und oft in der Autobranche, der Elektronik und dem Maschinenbau tätig werden
  • Entwicklungsingenieur/innen, die Anlagen, Maschinen und auch Systeme entwickeln – sowohl Neuentwicklungen als auch Weiterentwicklungen
  • Softwareingenieur/innen, die sich mit der klassischen Programmierung, sowie mit kompletten Softwareprozessen auseinandersetzen und so viel mit Programmiersprachen, Betriebssystemen, sowie Datenbanken und Web-Entwicklungen arbeiten
  • Betriebsingenieur/innen, die vor allem im Betrieb tätig sind und somit unter anderem die Projektplanung oder auch das Marketing, das Management der Kunden oder den direkten Vertrieb im Außendienst organisieren.

Somit handelt es sich bei dem Beruf „Ingenieur/in“ um einen sehr umfangreichen und flexiblen Beruf, der ein sehr großes Zukunftspotenzial mit sich bringt, da Ingenieur/innen überall gesucht werden. Ingenieur/innen arbeiten entweder in Unternehmen und können dort unter Umständen in das Projektmanagement oder die Projektleitung aufsteigen oder sich nach Bedarf auch selbstständig machen.

Verfasst von Lara